Healing Rooms Deutschland e.V.

G.Meulengracht - Syndrom


Am Dienstag, 08.07.03, kamen Tobias und ich in die Healing Rooms, bei uns beiden wurde
G. Meulengracht – Syndrom diagnostiziert; eine Erbkrankheit: schlechte Verarbeitung von Bilirubin in der Leber. Beide hatten wir fast täglich mit Übelkeit zu kämpfen. Die Erbkrankheit wurde in Jesu Namen gebrochen und Heilung in Anspruch genommen. Bei weiteren Untersuchungen nach dem Gebet konnte die Krankheit nicht mehr diagnostiziert werden. Mit dem Essen wurde es unmittelbar nach dem Gebet auch besser.
Tobias hatte im Healing Room eine neue Begegnung mit Jesus, zum ersten Mal hatte er (während des Gebets für ihn) ein Bild für sich selbst: Gott wird ihm helfen, Mauern, die sich ihm in den Weg stellen, zu durchbrechen.
Gott sei die Ehre!
Medizinische Anmerkung: Der Morbus Meulengracht ist eine erblich bedingte Bilirubinstoffwechselstörung, die auf einer kombinierten Störung der Bilirubinaufnahme in die Leberzelle und einer leichten Verminderung eines bestimmten Leberenzyms beruht. Dadurch kann es zu einem Anstieg des Serumbilirubins bis zu 4 mg/dl kommen. Mögliche Symptome können eine Gelbfärbung der Haut und der Augen (Skleren), Müdigkeit, verminderte Leistungsfähigkeit und uncharakteristische Oberbauchbeschwerden sein. Da es sich um eine harmlose Stoffwechselanomalie handelt, ist eine spezifische Therapie in der Regel nicht erforderlich.
Dennoch ist es bemerkenswert, dass sich in o.g. Fall das Bilirubin von 2,18 mg/dl (27.06.03) auf 0.82 mg/dl (16.09.03) normalisierte (Normalwert: 0,30-1,20) und somit auch die Symptome nicht mehr nachweisbar waren.
Dorothee & Tobias L.
Links Kontakt Impressum
Created by Sevenmultimedia.de